aktualisiert: 6 Nov 2017, 6:30

TTG - Vereinshistorie

Vereinshistorie TTG Spöck 2010 e.V. (Stand 31.12.2013)

Am Pfingstmontag, dem 24. Mai 2010, trafen sich auf Einladung von Martin Nagel bei Siegfried Huber in Stutensee-Blankenloch 16 Interessierte, um einen neuen Tischtennisverein in Spöck aus der Taufe zu heben. Somit sind folgende Personen

die Gründungsmitglieder unseres Vereins:
Dolensky, Marcus
Fix , Franz
Gauß, Hans-Peter
Geggus, Hubert (ausgetreten Ende 2011)
Haas , Jochen
Heeren , Wolfgang
Huber , Siegfried
Hoffmann , Thorsten
Kappe , Klaus †(verstorben)
Kappe , Iris
Maus, Daniel
Nagel , Martin
Nagel , Jasmin
Nagel , Sabine
Paulus , Christian
Rohrpasser , Simon
Walch, Ralph (ausgetreten Ende 2010)

Martin Nagel, der die Anwesenden zur Gründungsversammlung eingeladen hat und der auch einen Satzungsentwurf erstellt hatte, trug die Gründe vor, die ihn zu diesen Schritten veranlasst haben. Er unterbreitete den Vorschlag, zum Zwecke der Förderung des Tischtennissports in Spöck, einen eingetragenen Verein zu gründen.
Die vorgeschlagene Satzung wurde nach ausgiebiger Diskussion einstimmig gebilligt. Als Vereinsname wurde TTG (Tischtennisgemeinschaft) Spöck festgelegt, die Vereinsfarben sind schwarz-gold. Die anschließenden Vorstandswahlen ergaben sodann folgendes Ergebnis:
1. Vorsitzende: Sabine Nagel
2. Vorsitzender: Ralph Walch
Schriftführer: Christian Paulus
Kassier: Martin Nagel
Sportwart: Hubert Geggus
Jugendwart: Thorsten Hoffmann
Beisitzer: Siegfried Huber
Kassenprüfer: Jochen Haas und Wolfgang Heeren
Nach der Festlegung des Mitgliedsbeitrags beendete die 1. Vorsitzende die Gründungsversammlung. Alle Anwesenden unterschrieben die notwendigen Wechselformulare und damit konnte die Arbeit der neugewählten Vorstandsmitglieder beginnen. Die Suche nach einem geeigneten Spiellokal stand natürlich ganz vorne auf der Agenda, doch leider mussten wir alle Spiele der Hinrunde beim Gegner bestreiten, da erst zur Rückrunde ein geordneter Trainingsbetrieb möglich war. Seit 01. April 2011 haben wir auch dienstags ab 20:30 Uhr feste Trainingszeiten, wobei auch die Option auf Training am Wochenende weiter gegeben ist.
Vor dem Saisonstart starteten unsere Aktiven erfolgreich beim Stutensee-Pokal in Blankenloch (Ausrichter VSV Büchig) und sicherten sich drei Titelgewinne und einige weitere vordere Platzierungen.
Beim traditionellen Zweiermannschaftsturnier der TG Söllingen an Allerheiligen spielte sich Martin Nagel mit TTG-Mitglied Jochen Haas (TG Aue 1895) ins Endspiel und belegte am Ende den zweiten Platz.
Nach einem grandiosen Saisonstart mit 8:0 Punkten kehrte uns unser zweiter Vorsitzender Ralph Walch aus auch bis heute noch unerklärlichen Gründen den Rücken in Richtung FV Wiesental. Thorsten Hoffmann wurde sein Nachfolger im Amt des stellvertretenden Vorsitzenden und die Siegesserie ging weiter. Mit 18:0 Punkten stand unser Team kurz vor der Herbstmeisterschaft, als es beim punktlosen Tabellenschlusslicht gerade noch zum Punktgewinn reichte. Die weiße Weste war leider dahin, doch mit einem weiteren knappen Erfolg in Ettlingen wurde die Herbstmeisterschaft mit 21:1 Punkten unter Dach und Fach gebracht.
Zum Abschluss des Gründungsjahres stand unser junger Verein vor einer weiteren Bewährungsprobe. Der Tischtennisbezirk Karlsruhe hatte uns mit der Durchführung der Bezirksmeisterschaften der Damen, Herren, Seniorinnen, Senioren, Juniorinnen und Junioren betraut. Dieses in uns gesetzte Vertrauen haben wir eindrucksvoll bestätigt. Auch in sportlicher Hinsicht konnten wir zufrieden sein, denn Simon Rohrpasser wurde Bezirksmeister im Herren C-2 Einzel, während sich Thorsten Hoffmann den Titel im Herren-C Doppel mit seinem Partner Timo Hummel (VSV Büchig) eindrucksvoll sichern konnte. Auch aus wirtschaftlicher Sicht waren wir sehr zufrieden.
Zur Rückrunde wechselte Simon Rohrpasser wie abgesprochen zum FV Wiesental uns Thomas Fränznik (Friedrichshaller SV) schloss sich unserem Verein an.
Beim Dreikönigsturnier 2011 des BJC Buchen sicherten sich Thorsten Hoffmann und Martin Nagel den Turniersieg beim Zweiermannschaftsturnier.
Bei den Rastatter Stadtmeisterschaften erreichte Martin Nagel ebenso den zweiten Platz im Herren D-Einzel wie gemeinsam mit Thorsten Hoffmann im Herren D-Doppel.
Nach der Weihnachtspause fieberten wir unserem ersten wirklichen Heimspiel in der Sporthalle Spöck entgegen, in welchem wir im Spitzenspiel unseren schärfsten Verfolger SG Stupferich II mit 9:1 in die Schranken verwiesen. Mit 23:1 Punkten sah alles nach einer ruhigen Rückrunde aus. Doch weit gefehlt. Beim Spiel in Langensteinbach, eine vermeintlich klare Sache, fehlte Kapitän Martin Nagel urlaubsbedingt und Thomas Fränznick wegen Krankheit. Doch die Mannschaft, welche zwei Punkte aus Karlsbad mitnehmen sollte stand. Leider wurden wir eines besseren belehrt. Hubert Geggus ließ die Mannschaft leider im Stich und erschien unentschuldigt nicht zum Spiel, was seinen Ausschluss als Spieler nach sich zog und mit 7:9 setzte es in Unterzahl eine ernüchternde erste Niederlage in der Vereinsgeschichte und der vermeintlich deutliche Vorsprung in der Tabelle scholz wieder auf einen Punkt zusammen.

Doch gerade diese Situation ließ unsere Mannschaft noch stärker werden. Der Zusammenhalt und die gemeinsamen Ziele zu erreichen, schweißten uns noch weiter zusammen. Die Saison wurde letztendlich mit deutlichen Siegen gegen alle weiteren Gegner am Ende mit 41:3 Punkten als Meister der Kreisklasse C, Staffel 2 beendet. Einen kleinen Schönheitsfehler erhielt unsere gute Bilanz des ersten Vereinsjahres darin, dass bei der Pokalendrunde in Durlach-Aue der Pokalsieg trotz einer 3:1 Führung im Finale gegen den TTC Wöschbach IV leider nicht erreicht wurde.
Beim Bezirkstag des Tischtennisbezirkes Karlsruhe wurde Klaus Eßig einstimmig im Amt des Bezirksvorsitzenden bestätigt und geht nunmehr in seine zehnte aber leider auch letzte Amtszeit. Martin Nagel wurde ebenfalls einstimmig im Amt des Bezirksschriftführers bestätigt und geht nunmehr in seine neunte Amtszeit.
Nach der Saison gaben Thomas und Stephanie Fränznick ihren Wechsel zum TTC Karlsruhe-Neureut bekannt, während sich Patric Seidt (TTC Muggensturm) unserem Verein zur neuen Saison anschloss.
In der Spielerversammlung zur neuen Saison 2011/2012 am 09. Juni 2011 im Schnitzelhaus in Friedrichstal wurde die Aufstellung besprochen und im Rahmen des gemeinsamen gemütlichen Beisammenseins wurde Daniel Maus einstimmig zum kommissarischen Sportwart des Vereins gewählt. Die Aufstellung und die weiteren Formalitäten wurden ins elektronische System „click-tt" eingegeben. Die eingereichte Mannschaft wurde vom Sportausschuss des TT-Bezirkes Karlsruhe genehmigt, so dass auch formell die nächsten Ziele, der Aufstieg in die Kreisklasse A und den Pokalsieg im Bezirkspokal C 3, nun angegangen werden kann. Der Heimspieltag in der neuen Saison wird konstant Sonntag um 10 Uhr in der Halle 1 der Sporthalle der Richard-Hecht-Schule in Stutensee-Spöck sein.
Unsere Vereinsvorsitzende Sabine Nagel, die bereits seit einiger Zeit zum Turnier-/ Veranstaltungs-Team der drei Verbände Baden-Württembergs und des Vereins TTBW gehört, wurde kommissarisch durch den erweiterten Vorstand des Badischen Tischtennis Verbandes zur Fachwartin Einzelsport im BTTV bestimmt. Sie trat damit ab 01. Juli 2011 die Nachfolge von Martin Nagel an, der dieses Amt sieben Jahre ausgeübt hat.

Die Saison 2011/2012 begann sehr erfolgreich, denn unsere Mannschaft konnte die Vorrunde der Kreisklasse B, Staffel 1 ohne Verlustpunkt mit 18:0 Punkten beenden und im Kreispokal erreichte das Team um Kapitän MADL das Viertelfinale durch einen deutlichen Erfolg gegen den SSC Karlsruhe und trifft dort auf den TTC Langensteinbach IV.
Beim Stutenseepokal 2011 konnten unsere Spieler große Erfolge feiern. In den Einzelkonkurrenzen setzten sich Martin Nagel (B-Klasse) und Patric Seidt (C-Klasse) durch, im Doppel (B/C-Klasse) setzte sich Thorsten Hoffmann mit seinem Partner gegen Nagel/Seidt durch und konnte seinen Ruf als vermeintlich bester Doppelspieler des Vereins einmal mehr bestätigen. Im Mixed sicherte er sich den Titel mit TTG-Neuzugang Maike Maus. Damit gehörte die TTG einmal mehr zu den erfolgreichsten Vereinen des diesjährigen Stutensee-Pokals.
Zur Rückrunde der laufenden Saison konnten wir uns enorm verstärken. Folgende Aktive schlossen sich unserem Verein an:
Hartmann, Volker
Hauptmann, Jürgen
Keller, Roman
Kiehl, Sven-Oliver
Köhle, Ralf
Maus, Maike TTC Staffort
TB 1889 Rohrbach
SC Bonn-Roleber
TuS Lachen-Speyerdorf
TTC Karlsruhe-Neureut
TTF Schwarz-Weiß Spöck

Unser bisheriger kommissarischer Sportwart Daniel Maus wechselt zur Rückrunde zum TTC Staffort.
Die Vorstandschaft hat unseren Neuzugang Roman Keller bis zur Mitgliederversammlung zum neuen kommissarischen Sportwart des Vereins bestimmt.
Nach diesen personellen Veränderungen haben wir zur Rückrunde der laufenden Saison eine zweite Mannschaft zum Spielbetrieb angemeldet, die als Vierermannschaft in der Kreisklasse D an den Start gehen wird und dort und in der Pokalrunde um den Titel mitspielen möchte.
Bereits zum zweiten Mal waren wir in diesem Jahr Ausrichter der Tischtennis-Bezirksmeisterschaften des TT-Bezirkes Karlsruhe. Bei sehr guten Meldezahlen kurz vor Weihnachten konnte unser Verein wieder Akzente bei der Organisation von Turnieren setzen und konnte Lob von allen Seiten ernten. Im sportlichen Bereich konnten wir mit dem zweiten Platz von Keller/Hoffmann im Herren-C Doppel und den dritten Plätzen von Maike Maus im Juniorinnen-Einzel und gemeinsam mit Alexandra Schork im Damen-Doppel sehr zufrieden sein.
Mit diesen positiven Eindrücken beschließen wir mit der 2. Silvester-Party der TTG am 31.12.2011 ein sehr erfolgreiches zweites Vereinsjahr. Als Ziele für das nächste Jahr haben wir im sportlichen Bereich das Double der ersten Herrenmannschaft, ein gutes Abschneiden der zweiten Herrenmannschaft, die Gründung einer Damenmannschaft, der Einstieg in die aktive Jugendarbeit sowie ein konstanten einheitlichen Trainingsbetrieb formuliert, des Weiteren steht am 03. September das erste Zweiermannschaftsturnier der TTG auf dem Programm. In diesem Jahr peilen wir auch recht schnell die magische Zahl 100 im Mitgliederbereich an, so dass unser Verein sicherlich weiter wachsen wird.

Das neue Jahr 2012 begann gleich mit einigen unerwarteten Erfolgen bei verschiedenen Turnieren.

Beim Dreikönigsturnier des BJC Buchen sicherten sich Roman Keller/Martin Nagel den Titel in der Herren C-Klasse. Thorsten Hoffmann und Patric Seidt trumpften ebenfalls groß auf und sicherten sich die Doppeltitel bei den Rastatter Stadtmeisterschaften und beim traditionsreichen Ettlinger Albgauturnier.
Mit diesen Erfolgen im Rücken konnten wir nun auch sorgenfrei die Rückrunde angehen. Mit Roman Keller als neuer Nummer 1 und den weiteren Neuzugängen sollte im Kampf um das begehrte Double nichts mehr schieflaufen. Auch die neugegründete 2. Herrenmannschaft startete mit einem Pokalspiel in Weingarten in die Rückrunde und lieferte sich in der Freundschaftsstaffel einige tolle Spiele, um am Ende einen guten zweiten Platz zu belegen.
Die erste Herrenmannschaft eilte von Sieg zu Sieg. Bereits nach dem ersten Rückrundenerfolg beim schärfsten Verfolger in Karlsruhe war der Meistertitel greifbar nah. Da sich auch die Verfolger leider keine Blöße gaben, mussten wir bis zwei Spieltage vor Schluss warten, bis der Titel auch rechnerisch nicht mehr fraglich war. Nach der Pflicht folgte die Kür und unser Team sicherte sich „zu null" die Meisterschaft.
Die zweite Herrenmannschaft belegte in der zur Rückrunde neu eingerichteten Freundschaftsstaffel hinter dem TTC Weingarten IV einen guten zweiten Platz.
Beide Mannschaften konnten sich für die Pokalendrunde am 24. März 2012 bei der TG Aue 1895 qualifizieren und wurden dort auch ihrer Favoritenrolle gerecht. Die 1. Herrenmannschaft sicherte sich durch Erfolge gegen die SG StraBa Karlsruhe und TS Durlach den Erfolg im C-3 Bezirkspokal und die 2. Herrenmannschaft erkämpfte sich den Sieg im Bezirkspokal C-4 durch Siege gegen den TTC Karlsruhe-Neureut VI und TTV Ettlingenweier IV.
Die beiden Erfolge, zu der auch zahlreiche Fans der TTG beigetragen haben, wurden anschließend ebenso wie der 41. Geburtstag unseres Kassierers MADL gemeinsam im Vereinsheim der TG Aue gebührend gefeiert.
Nach der Saison ging es dann weiter mit der Turniersaison und hier konnten unsere Aktiven auch weiter für Furore sorgen.
Beim Osterturnier des TTC Karlsruhe-Neureut belegten Rückkehrer Daniel Maus und Volker Hartmann im Herren-H Doppel den dritten Platz und Jürgen Hauptmann und Martin Nagel im Herren-D Doppel den zweiten Platz. Neuzugang Miguel Gomez sicherte sich in der Seniorenkonkurrenz den ersten Titel seiner Karriere.
Beim Mitternachtsturnier des TTC Waldangelloch belegte Martin Nagel mit seinem Partner Thorsten Riddinger (TTC Hilsbach) den zweiten Platz.
Beim Vatertagsturnier des TTC Gemmingen hielten sich Thorsten Hoffmann und Martin Nagel schadlos und gewannen ohne Niederlage die Herren-B Konkurrenz.
Bei den ersten Straubenhardter Meisterschaften zeigten sich unsere aktiven ebenfalls von der besten Seite und am Ende konnte Neuzugang Raphael Schumacher den dritten Platz in der B-Klasse erreichen, nach er im Halbfinale gegen Martin Nagel unterlegen war. MADL sicherte sich am Ende den Turniersieg in Ottenhausen.
Am 03. März 2012 fand im Clubhaus des FC Spöck die erste ordentliche Mitgliederversammlung des Vereins statt. Unsere Vorsitzende Sabine Nagel konnte viele Mitglieder begrüßen. Neben den Rechenschaftsberichten stand die Ehrung der Meistermannschaft aus dem Gründungsjahr sowie die Neuwahl des Sportwarts und des Jugendwarts auf dem Programm. Roman Keller wurde als neuer Sportwart gewählt und Volker Hartmann übernimmt ab sofort als Jugendwart die Verantwortung über die Vereinsjugend.
Mit einem gemeinsamen Essen ließen wir eine harmonische Mitgliederversammlung ausklingen.
Zur Saison 2012-2013 haben sich folgende Spieler/innen unserem Verein angeschlossen:

Bäumchen, Stephanie (neu)
Gomez, Miguel (TTC Schwarz-Gold St. Ilgen)
Hartmann, Nina (TTV Friedrichstal)
Kappe, Mario (TSV Untergrombach)
Kappe, Steffen (TSV Untergrombach)
Maus, Annika (neu)
Maus, Daniel (TTC Staffort)
Maus, Marita (neu)
Reutin, Walter (neu, früher TTC Staffort)
Schorb, Katja (neu)
Schumacher, Raphael (TTC Karlsruhe-Neureut)
Simic, Branco (TV Spöck)
Witt, Dustin (SV Hohenwettersbach)

Durch diese große Zahl an neuen Spieler/innen waren wir bei der Spielerversammlung am 09. Juni 2012 in der glücklichen Lage, für die neue Saison nunmehr drei Herrenmannschaften und eine Damenmannschaft zu gründen. Dies wurde von den anwesenden aktiven einstimmig beschlossen. Nach der üblichen Tagesordnung lud der Verein zum Essen im Clubhaus des FC Spöck ein, um ein großartiges zweites Vereinsjahr gebührend zu feiern.
Der Abschluss dieses unglaublich erfolgreichen Jahres bildet am 28. Juli 2012 unter der Organisation von Volker Hartmann das gemeinsame Grillfest in der Nähe des Büchenauer Baggersees, bei dem auch die Ehrung der Meister und Pokalsieger vorgenommen wird.
Die Mitgliederzahl der TTG Spöck steigt weiter an, was natürlich auch an der guten Entwicklung des Vereins, allen Kritikern zum Trotz, liegt.

 

Während der wohlverdienten Sommerpause stand die Organisation unseres 1. Zweiermannschaftsturniers am 01. September 2012 auf dem Programm. Mit fast 100 gemeldeten Mannschaften wurden wir förmlich überlaufen, was natürlich  sehr erfreulich war. Der Turnierablauf kann sicherlich optimiert werden. Es besteht durchaus noch „Luft nach oben“.
Iris und Lothar Sühs schlossen sich der TTG an und belebten ab sofort die Mannschaften und wurden zu festen Stützen und Größen der Damen- und Herrenmannschaften.
Der anschließende Stutensee-Pokal der sieben Stutenseer-Tischtennis-Vereine und -Abteilungen, in diesem Jahr ausgetragen vom TV Spöck, Abteilung Tischtennis, brachte für unseren Verein zwar lediglich nur einen Titel durch Martin Nagel im Herren-C-Einzel, doch insgesamt 14 Platzierungen auf dem Podest werden künftig nur sehr schwer zu toppen sein.
Die Vorrunde der neuen Saison verlief für unsere Mannschaften sehr erfolgreich ab. Sowohl die Erste als auch die Zweite belegten den zweiten Tabellenplatz, die Dritte erspielte sich einen Mittelfeldplatz und unseren Damen gelang mit zwei Siegen weitaus mehr, als selbst die kühnsten Optimisten nicht erwartet hatten.
In der Pokalrunde qualifizierte sich die Erste für die Endrunde bei der TG Aue, während die Zweite als Titelverteidiger bereits in der zweiten Runde überraschend die Segel streichen musste. Die Dritte scheiterte in der ersten Pokalrunde und die Damen unterlagen nach einem Krimi im Halbfinale gegen den KTV und belegten am Ende einen guten dritten Platz.
Bei den Bezirksmeisterschaften, in diesem Jahr ausgetragen beim TTC Weingarten, schlugen unsere Aktiven zu und avancierten gemeinsam mit dem Gastgeber zum erfolgreichsten Verein des Turniers.
Mit insgesamt 17 Platzierungen und vier Titelgewinnen erreichten unsere Aktiven einen Level, der für unseren Verein wohl einzigartig bleiben wird. Lothar Sühs konnte drei Titelgewinne verzeichnen, Martin Nagel gewann 2x und Patric Seidt siegte an der Seite von MADL im Herren-C Doppel.
Das Jahr wurde wieder mit einer gemeinsamen Silvesterfeier beschlossen.
Das Jahr 2013 begann bei verschiedenen Turnieren wieder erfolgreich.
Beim Dreikönigsturnier des BJC Buchen sicherten sich Martin Nagel und David Cegretin den zweiten Platz in der Herren C-Klasse. Auch beim Ettlinger Albgau-Turnier und bei den Rastatter Stadtmeisterschaften waren wir wieder mit einigen Aktiven, auch in Vorderfeld vertreten, doch leider verpassten wir die Podiumsplätze denkbar knapp.
Gut gerüstet starteten wir somit in die Rückrunde.
Die erste Herrenmannschaft musste sich leider bereits frühzeitig von der Meisterschaft verabschieden, nachdem sich der SSC Karlsruhe als Stolperstein erwies und es lediglich zum 8:8 reichte. Doch auf dem Weg zum Aufstieg gaben sich unsere Jungs keine Blöße und hatten das Saisonziel bereits drei Spieltage vor Saisonende erreicht. Am letzten Spieltag unterlag man dem Meister und Mitaufsteiger, unseren Freunden von der Tschft. Durlach, so dass am Ende die Vizemeisterschaft stand.
Am Folgetag , beim diesjährigen Pokal-Endrunden-Turnier in Durlach-Aue, erwischte unsere Mannschaft zunächst einen miserablen Start und lag im Halbfinale gegen SG DJK Ost/PSV Karlsruhe mit 0:3 zurück, ehe nach einer tollen Aufholjagd noch 4:3 gewonnen werden konnte. Im Endspiel lieferte sich unsere Mannschaft gegen die TS Durlach einen harten Kampf und musste sich am Ende sehr unglücklich mit 3:4 geschlagen geben.
Die zweite Mannschaft profitierte von unserer taktischen Aufstellung und konnte sich durch eine „zu null-Rückrunde!“ am Ende hauchdünn die Meisterschaft und den Aufstieg in die Kreisklasse B sichern.
Die dritte Mannschaft spielte in ihren Möglichkeiten eine gute Rückrunde und erspielte sich, wie erhofft, einen guten Mittelfeldplatz.
Unsere Damen erreichten in der Pokalrunde den dritten Platz und belegten in der Liga einen guten vierten Platz hinter dem Spitzentrio. Ein gelungener Start in die „Aktivität“.
Die zweite Herrenmannschaft belegte in der zur Rückrunde neu eingerichteten Freundschaftsstaffel hinter dem TTC Weingarten IV einen guten zweiten Platz.
Nach der Saison ging es dann weiter mit der Turniersaison und hier konnten unsere Aktiven auch weiter für Furore sorgen.
Beim Osterturnier des TTC Karlsruhe-Neureut waren wir mit vielen Teilnehmern vertreten und Miguel Gomez/Lothar Sühs sicherten sich in der Seniorenkonkurrenz den dritten Platz im Doppel.
Beim Vatertagsturnier des TTC Gemmingen erspielten sich Thorsten Hoffmann und Martin Nagel als Titelverteidiger den dritten Platz in der Herren-B Konkurrenz.
Zur Saison 2013-2014 haben sich folgende Spieler/innen unserem Verein angeschlossen:
Hock, Rainer (EK Söllingen)
Meyer, Celina (neu)
Schmidt, Stefan (neu)
Schwarz, Sebastian (TTC Stein)
Stößer, David (SV Ottenau)
Yotklang, Aphichat (TG Söllingen)
Verlassen haben uns Franz Fix, den wir zunächst für ein Jahr an seinen früheren Verein TTF Ispringen „ausgeliehen“ haben, Jürgen Hauptmann und Daniel Maus. Eine schöpferische Pause nimmt sich Raphael Schumacher.
Durch diese Veränderungen an neuen Spieler/innen waren wir bei der Spielerversammlung am 08. Juni 2013 in der glücklichen Lage, für die neue Saison wieder drei Herrenmannschaften, eine Damenmannschaft und erstmals auch eine Jugendmannschaft zu melden. Dies wurde von den anwesenden Aktiven einstimmig beschlossen. Nach der üblichen Tagesordnung lud der Verein zum Essen im Clubhaus des Hundevereins Friedrichstal ein, um ein großartiges drittes Vereinsjahr gebührend zu feiern.
Zuvor war die Vorstandschaft bei der diesjährigen Mitgliederversammlung neu zu wählen. Zunächst gaben die Amtsinhaber ihre Rechenschaftsberichte ab und wurden von den anwesenden Mitgliedern einstimmig entlastet.
Die nachfolgenden Neuwahlen brachten dann folgendes -jeweils einstimmiges- Ergebnis:
1.Vorsitzende           Sabine Nagel
2. Vorsitzender        Thorsten Hoffmann
Schriftführer            Christian Paulus
Kassierer                Martin Nagel
Sportwart                Patric Seidt
Jugendwart             Thorsten Raber
Beisitzer    Stephanie Bäumchen, Siegfried Huber, Petra Ludwig, Lothar Sühs, Thorsten Süß
Nach einigen Diskussionen beendete die alte und neue Vorsitzende Sabine Nagel eine
sehr harmonische Mitgliederversammlung.
Der diesjährige Saisonabschluss dieses wieder unglaublich erfolgreichen Jahres sollte am 24. August 2013 das gemeinsame Grillfest beim Spöcker Waldgrillplatz, bei dem auch die Ehrung der Meister und Aufsteiger vorgenommen werden sollte, bilden. Leider spielte das Wetter nicht mit und wir verschoben das Ganze auf den Tag vor unserem 2. Zweiermannschaftsturnier in und an der Sporthalle. Im Rahmen des Aufbaus ließen wir das alte Spieljahr Revuè passieren und die Ehrungen wurden durchgeführt. Siegfried Huber wurde für 50 Spiele bei der TTG Spöck gesondert geehrt.
Das 2. Zweiermannschaftsturnier am 31.08.2013 war ein großartiger Erfolg für unseren jungen Verein. 75 Mannschaften hatten sich in diesem Jahr angemeldet und erlebten ein tolles Turnier. In der A-Klasse konnten wir auch unser Mitglied Ralf Neumaier begrüßen, der sich den Turniersieg sichern konnte und auch die Sachpreise gespendet hat.
Höhepunkt für die Gastgeber war natürlich der Turniersieg von Rainer Hock und Roman Keller in der B-Klasse, welches ein hervorragendes Turnier abrundete. Auf ein Neues am 30.08.2014 in der Sporthalle Spöck.
Die Mitgliederzahl der TTG Spöck steigt weiter an, inzwischen ist unser Ziel die magische 150. zu der wir nur noch wenige neue Mitglieder „benötigen“.

Vor Beginn der neuen Saison lud der TTV Friedrichstal zum traditionellen Stutensee-Pokal ein. Bei diesem stellten wir als junger Verein die meisten Teilnehmer, was an sich sehr erfreulich ist, was für den Fortbestand des Turniers allerdings schon bedenklich stimmt. Die sportliche Bilanz war für unsere Teilnehmer natürlich wieder absolut top. Insgesamt konnten wir 4 Titel und insgesamt sagenhafte 32  Platzierungen (!) auf dem Podest feiern. Der absolute Wahnsinn, sicher nicht wiederholbar.
Nachdem wir auch am Ferienspaß der Stadt Stutensee teilgenommen haben, konnte die Saison beginnen. Die 1. Herrenmannschaft startete mit einem grandiosen 9:2 Erfolg in die Kreisligasaison und konnte die Euphorie des dritten Aufstiegs in Folge nutzen, um am Ende der Vorrunde und weiteren acht Erfolgen mit 18:0 Punkten die Herbstmeisterschaft zu feiern. Drei Punkte Vorsprung auf Verfolger TTC Wöschbach III und vier Punkte vor dem TTC Karlsruhe-Neureut II sind eine gute Ausgangsposition für die Rückrunde.
Die zweite Herrenmannschaft wollte diesem Erfolg in nichts nachstehen und sicherte sich als Aufsteiger ebenfalls mit 18:0 Punkten die Herbstmeisterschaft in der Kreisklasse B, vier Punkte vor Verfolger Turnerschaft Durlach II und bereits sieben Punkten Vorsprung auf den ersten Nichtaufstiegsplatz. Der Aufstieg dürfte damit kaum noch gefährdet sein, doch wird die Mannschaft ihre Gegner auch weiterhin ernst nehmen.
Die dritte Herrenmannschaft startet in der Kreisklasse-D, um Erfahrungen zu sammeln und wartet leider noch auf das erste Erfolgserlebnis.
Die Damenmannschaft schaffte einen Erfolg in der Vorrunde und wird in der Rückrunde nochmals angreifen. Noch ist ein möglicher Aufstieg nicht gänzlich unrealistisch, dafür bedarf es in der Rückrunde aber einer weißen Weste.
Die erstmals gemeldete Jugendmannschaft schaffte einen Punktgewinn und sammelt weiter Erfahrung.
Im Pokalwettbewerb sind alle drei Herrenmannschaften noch aussichtsreich im Rennen und die Damen haben im C-Pokal das Endspiel erreicht, in dem sie zu Hause auf den TTC Forchheim treffen.
Die Jugendmannschaft scheiterte in der ersten Runde gegen die starken Gäste aus Rüppurr.
Am 15. Oktober 2013 hatten wir in Zusammenarbeit mit der Richard-Hecht-Schule in Spöck das Schnuppermobil des DTTB zu Besuch. Ein grandioser Erfolg in allen Belangen. Viele Jugendliche besuchen seit diesem Tag unser Jugendtraining und auch im Bereich der Herren konnten wir Zuwachs begrüßen.
Unser Verein stand noch vor zwei großen Aufgaben im Jahr 2013. Der Tischtennisbezirk Karlsruhe hatte unsere TTG mit der Durchführung der Bezirksmeisterschaften der Schüler und Jugend im November sowie der Damen und Herren, Seniorinnen und Senioren sowie der Junioren und Juniorinnen im Dezember betraut. Beide Veranstaltungen wurden durch die tolle Unterstützung unserer Mitglieder zur vollsten Zufriedenheit aller Teilnehmer/innen, Betreuer und Zuschauer durchgeführt. Ein herzlicher Dank an alle Beteiligten und Helfer/innen, ohne die eine solche Veranstaltung nicht möglich wäre.
Aber auch in sportlicher Hinsicht waren die beiden Veranstaltungen für unsern Verein die absolute Krönung. Bei der Jugend konnte sich Nina Hartmann im Mädchen-Doppel den zweiten Platz mit Laura Matthias (TTF Spöck/VSV Büchig) sichern. Ein sehr schöner Erfolg für unsere Nachwuchsakteurin.
Die absolute Krönung waren dann aber die Meisterschaften der Aktiven im Dezember. Sage und schreibe 8 (!) Titelgewinne und insgesamt 21 (!) Platzierungen auf dem Stockerl waren die Krönung der Vereinsgeschichte. Einfach der pure Wahnsinn.
Beim traditionsreichen Zweiermannschaftsturnier der TG Söllingen erspielten sich Patric Seidt und Martin Nagel den Turniersieg in der Herren-C Konkurrenz.
Zum Abschluss dieses wieder sehr erfolgreichen Vereinsjahres fanden dann die vierten Vereinsmeisterschaften in der Sporthalle Spöck statt. Die Titelträger wurden in umkämpften Spielen wie folgt ermittelt:
Herren-Einzel: Roman Keller
Damen-Einzel: Jennifer Paulus
Jugend-Einzel: Nina Hartmann
Gemeinsames Doppel (Paarungen wurden gelost): Martin Nagel/Nina Hartmann
Mit einem anschließenden gemeinsamen Essen im Spöcker Reiterstübchen ließen wir das Jahr 2013 ausklingen.
Zur Rückrunde der Saison 2013/214 haben sich folgende Spieler/innen unserem Verein angeschlossen:
Corey Brennan (Karlsruher TV 1846)
Harald Geibel (Spvgg Ottenau)
Jan Hautzinger (TV Bad Rappenau)
Jennifer Paulus (TTF Spöck)
Thomas Vogel (neu)
sowie eine große Anzahl an Jugendlichen Mitgliedern.
Verlassen haben uns David Stößer (Spvgg Ottenau) und Victor Keller (TTC Stein), die beide hoffentlich bald den Weg zurück finden werden.
Durch diese Veränderungen an neuen Spieler/innen gehen wir weiter gestärkt in die Rückrunde der Saison 2013/2014 und werden unseren Weg weiter gehen.
In organisatorischer Hinsicht übernimmt Volker Hartmann zum 01. Januar 2014 wieder das Amt des Jugendwarts bei der TTG.
Martin Nagel hat zum 31.12.2013 aus persönlichen Gründen sein Amt als Vizepräsident Sport beim BTTV zunächst niedergelegt.
Wir bedanken uns bei allen, die unseren Verein im Jahr 2013 in irgendeiner Art und Weise unterstützt haben.

Stutensee, den 31. Dezember 2013 / Martin Nagel

 

 

Letzte Änderung amMittwoch, 17 August 2016 00:49
Mehr in dieser Kategorie: Jugendausflug zum CVJM Kletterpark »

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit einem Stern (*) auszufüllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.